Clemens Arnold schreibt gerne Gedichte. Die letzten Jahre schrieb er zu seinen Gemälden jeweils ein Gedicht. Für diese Website gibt es nun jeden Monat von Clemens das "Gedicht des Monats".

 

Clemens hat geschrieben: 14.6.2018/gestützt von Ines HEUTE KOMMT EIN GEDICHT FÜR DIE HOMEPAGE. FLÜGELSCHMETTERLING. WIE SAMTGEWEBTES LUFTGESPINNST MUTEN DEINE FLÜGEL AN. NICHT GROß, NICHT FEIN, NIEMAND DICH BERÜHREN KANN. FARBEN SO STIMMIG FÜRS AUGE, DASS ICH MICH NACH DEM GÖTTLICHEN PLAN FRAGE. WIE KANN ABSOLUTE SCHÖNHEIT SICH SO MANIFESTIEREN UND TRITT SO UNGESCHÜTZT ZU TAGE. MEIN GEMÜT IST ENTZÜCKT VON DIESE ESTEHTIK UND WANDELBARKEIT. ICH BIN GANZ RUHIG UND ZUM INNEREN FLIEGEN BEREIT. Clemens Arnold